All pictures Copyright
 E & BJ Capper Nagold 2015-16

 

4. - 5.5.2015

 

 

Gabrowo und

Gabrovo and

Arbanassi

Nach Kazanlak wollen wir Ziele in der Gegend um Weliko Tarnowo ansteuern. Wir fahren in Richtung Norden und überqueren das Ost/West-orientierte Balkangebirge.
Auf der Fahrt sehen wir rechterseits in der Ferne das Busludscha Denkmal (l), zu Ehren der bulgarischen kommunistischen Partei errichtet, das auf dem Chadschi Dimitar Berggipfel (1441 m) steht.

Bald danach fahren wir über den höchstgelegenen Pass in Bulgarien, den Schipkapass (1185m). Dieser historisch wichtiger Pass hat viele kriegerische Auseinandersetzungen erlebt, insbesondere die Schlacht am Schipkapass, 1877-78, im Russisch-Osmanischen Krieg. Das Schipka-Monument (r) ist den Gefallenen in dieser wichtigen Schlacht in der bulgarischen Geschichte gewidmet.

After Kasanlak, there are some places we want to visit in the area around Veliko Tarnovo.We head north and cross the east/west-oriented Balkan Mountains.
On the way we see on the right in the distance the Buzludzha Monument (1) set up in honor of the Bulgarian Communist Party, which stands on the Chadschi Dimitar mountain peak (1441 m).

Soon afterwards we cross the highest pass in Bulgaria, the Shipka Pass (1185m).This historically important pass has seen many military conflicts, especially the Battle of Shipka Pass, 1877-78, during the  Russian-Ottoman War. The Shipka Monument (r) is dedicated to those who fell in this important battle in Bulgarian history.

 

 

 

Größer / Larger

Größer / Larger

Bei der Abfahrt vom Pass auf der Nordseite des Gebirges fährt man durch ein schönes, bewaldetes Gebiet, wo Zeichen des angebrochenen Frühlings zu sehen sind.

Descending from the pass on the north side of the mountain, we drive through a beautifully wooded area, where there are signs that spring has begun.

 

 

 

 

Größer / Larger

Größer / Larger

Kurz vor der Stadt Gabrowo besuchen wir das Freilichtmuseum Etar, das uns von Reisebekannten empfohlen wurde und das einzige Museum dieser Art in Bulgarien ist.

Linkes Bild zeigt das Kassenhäuschen am Eingan, rechts steht der Plan des Architektur-Ethnografischen Komplexes.
Das Museum wurde 1964 gegründet. Eine bestehende Wassermühle wurde restauriert und dann weitere bulgarische Gebäude aus dem ca. 17. bis zum 19. Jh. hierhin transportiert und passend im Komplex wiederaufgebaut.

A short distance before the town of Gabrovo, we visit the Etar Open Air Museum, which was recommended to us by travel acquaintances and is the only museum of its kind in Bulgaria.

The picture on the left shows the checkout house at the entrance, on the right is the plan of the architectural ethnographic complex.
The museum was founded in 1964. An existing water mill was restored and then further Bulgarian buildings from the 17th to 19th centuries were transported here and rebuilt to add to the complex.

 

 

 

Größer / Larger

Größer / Larger

Die Häuser stammen aus der Zeit der Bulgarischen Wiedergeburt.

Früh in Mai sind nicht viele Besucher unterwegs und wir genießen es, die Straße entlang zwischen den interessanten Gebäuden zu schlendern und die alten, traditionellen Handwerksstätten zu bewundern.

Es werden viele alte Kultur- und Handwerksräume und -gegenstände gezeigt.
Unten: die Schmiede.

The houses are from the period of the Bulgarian National Revival.

Early in May there are not many visitors around and we enjoy strolling down the street between the interesting buildings and admiring the old traditional craft workshops

Many old cultural and handicraft rooms and objects are on display.
Below the forge.

Größer / Larger

 

 

 

Größer / Larger

Wir sind zum Ende der Straße gelangt und schauen zurück auf die Häuser. Hier ist ein Bild von der Brücke über den kleinen Jantrafluß aus, der hier auch Etar genannt wird; er ist namensgebend fürs Freilichmuseum.

Rechts im Bild ist eine hübsche Kopie der 1868 gebauten Kirche der ‘Heiligen Gotteserscheinung’ vom Dorf Radovtsi.
Die Kopie ist eine geweihte Kirche und kann für Gottesdienste benutzt werden.

We have reached the end of the street and look back at the houses. Here is a picture taken from the bridge over the small Jantra river, which is also called the Etar. That gave the name to the open air museum.

On the right is a pretty copy of the Church of the Holy Epiphany, built in 1868 in Radovtsi village.
The copy is a consecrated church and can be used for services of worship.

 

 

 

Größer / Larger

Größer / Larger

Es sind ca. 20 verschiedene Handwerksarten vertreten, aber nur manche davon waren bei unserem Besuch in Betrieb.
Diese freundliche Dame (l) ist dabei, für mich einen schönen Ledergurt mit den alten Werkzeugen und Techniken herzustellen.
Der Ikonenmaler war auch anwesend und seine farbigen Kunstwerke (r) waren attraktiv, aber wir haben uns zurückgehalten.

Nach dem Museumsbesuch fahren wir die ca. 45 km weiter nach Weliko Tarnowo, wo wir endlich einen guten Campingplatz in Bulgarien finden, der auch zu dieser Jahreszeit offen hat.

There are about 20 different types of handicrafts represented here, but only some of them were being demonstrated during our visit.
This friendly lady (l) is making a beautiful leather belt for me with the old tools and techniques.
The icon painter was also there and his coloured works of art were attractive, but we decided not to purchase anything.

After the visit to the museum, we continue about 45 km on to Veliko Tarnovo, where we at last find a campsite in Bulgaria, which is both good and also open at this time of year.

 

 

 

Größer / Larger

Am nächsten Tag besuchen wir Arbanassi. Der kleine Ort liegt auf einer Hochebene nur 4 km von Weliko Tarnowo entfernt und ca. 180 m höher.

Das Dorf florierte zwischen ca. 1650 und 1800 und war Heimat für reiche Händler, die besonders gute Geschäftsbeziehungen zu Transsylvanien pflegten. Der englische Wikipedia-Artikel über Abarnassi nennt in diesem Zusammenhang die Städte Sibiu und Brasov. (Beide haben wir bei unserer Rundfahrt von Rumänien besucht.)

Heute ist der Ort besonders wegen der sehenswerten Architekturdenkmäler für Touristen attraktiv.

Das Bild oben und auch die folgende Bilder zeigen das Haus von Konstanzaliev aus dem Anfang des 17. Jh, eines der bemerkenswertesten alten Häuser Arbanassis.

The next day we visit Arbanassi. The small village is located only 4 km from Veliko Tarnovo, but on a plateau about 180 m higher up.

The village flourished between about 1650 and 1800 and was then home to wealthy traders, who enjoyed particularly good business relations with Transylvania. The English Wikipedia article on Abarnassi mentions in this context the towns of Sibiu and Brasov. (Both of which we visited on our tour of Romania.)

Today, the town is particularly attractive for tourists because the architectural monuments are worth seeing.

The picture above and also the following pictures show the house of Konstanzaliev from the beginning of the 17th century, one of the most remarkable of the old houses in Arbanassi.

 

 

 

Größer / Larger

Die Aufenthaltsräume mit ihren großen Sitz- und Entspannungsflächen wirken sehr gemütlich.

The living rooms with their large seating and relaxation areas look very comfortable.

 

 

 

Größer / Larger

Größer / Larger

Flur mit Haushaltsgegenständen (l) und ‘lowtech’ WC (r). 

A passage way with household items (l) and a 'low-tech' WC (r).

 

 

 

Größer / Larger

Das erfreulich hübsche Wöchnerinnenzimmer mit kleiner Babyhängematte.

The pleasingly attractive nursery room with a little hammock for a baby.

 

 

 

Größer / Larger

Größer / Larger

 

Im Untergeschoss ist ein kleiner Laden mit Souvenirs, Ikonen und den üblichen Landesprodukten untergebracht.

Am meisten interessiert hat mich allerdings die  bedenkliche Reparatur mit einem angeschraubten Brett an einem der mächtigen Balken des großen Hauses. Was würde ein Baustatiker dazu sagen?

In the lower floor is a small shop with souvenirs, icons and the usual country products.

Most of all I was interested in the dubious repair of one of the mighty beams of the large house, where a
board has simply been screwed on to it.
Would a structural engineer be happy with that?

 

 

 

Größer / Larger

Dieses Hotel in der Stadt ist nur ein Nachbau im alten Baustil.

This hotel in the city is just a replica in the old style.

 

 

 

Größer / Larger

Die Christi-Geburt Kirche wurde im 16. - 17. Jh. gebaut. Die meisten Wandmalereien wurden 1632 - 49 angefertigt und manche sind wahrscheinlich sogar aus dem 16. Jh.

The Nativity Church was built in the 16th - 17th centuries. Most of the wall paintings were done from 1632 to 1649 and some are probably from the 16th century.

 

 

 

Größer / Larger

Größer / Larger

Der Nordkorridor (o.l.) war in der ersten Bauphase der Kirche offen, wurde aber später zugemauert und mit Wandmalereien versehen.

Eigentlich wollten sie nicht, dass wir in der Kirche fotografieren, aber nachdem man so lange innerhalb der Kirche warten musste, um den innersten Raum zu betreten, haben die Finger etwas gejuckt. Wir hoffen auf Vergebung oder mindestens auf Verständnis!

The northern corridor (o.l.) was open in the first construction phase of the church, but was later walled in and decorated with wall paintings.

Actually, they did not want us to take photographs in the church, but after waiting so long already inside the church to enter the innermost room, our fingers started to itch. We hope for forgiveness or at least for understanding!

Größer / Larger

 

 

 

Seite inklusive Navigationsleiste / Page including navigation menu