All pictures Copyright
 E & BJ Capper Nagold 2005

 

27. - 29.4.2005

Guadix, Andalucia

Moderne Höhlenbewohner

Modern cave- dwellers

 

 

Nein, das ist kein Höhlenbewohner!
Am Morgen unserer Fahrt von Cordoba nach Granada beehrt uns diese Riesen-Heuschrecke mit einem Besuch. Ob sie sich um einen Job als Chauffeur bewirbt? (Jedem Insekten-Phobiker sei übrigens das Fotografieren von Makro-Aufnahmen als Therapie empfohlen. Wieso die Kamera zwischen Person und Insekt ein solches Sicherheitsgefühl bewirkt, hat sich mir noch nicht erschlossen.)

No - not a cave-dweller!
On the morning of our departure from Cordoba towards the Granada area we were visited on the campsite by this large grasshopper, which looked as if it was trying for the job of chauffeur.
By the way, close-up photography of insects is a good way of getting over aversion to them - as Elli will testify.

 

 

 

 

 

Wir wählen die "Ruta de Califato", die Straße des Kalifats, um nach Grenada zu gelangen. Eine reizvolle Strecke, die durch das größte zusammenhängende Olivenhain-Gebiet der Welt führt.

We chose the "Ruta de Califato", the Caliphate Road, to drive to Granada. This is an interesting stretch, with  views of the largest connected area of olive groves in the world.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture. Baena Panorama 4.2005

Auf halber Strecke stoßen wir auf die Stadt Baena. Nach maurischer Tradition zur effektiveren Sonnenlichtreflektion weiß getüncht, liegt sie gleißend auf der Kuppe eines Berges. Solche Städte oder Dörfer sind typisch für das südliche Andalusien.

On the way we pass the town of Baena, looking like the glittering white topping on a hilly cake. The Moorish tradition of painting houses white to reflect off the sun’s heat better is common in southern Andalusia.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture. Olivenplantage und Weinberg/Olive Plantation and Vineyard Panorama 4.2005

Kaum etwas an dieser Landschaft erscheint noch ursprünglich oder natürlich; seit Jahrhunderten kultiviert, überziehen Oliven- und Weinplantagen die Gegend wie ein Gitter. Interessante hypnotische Flacker-Effekte ergeben sich beim Vorbeifahren an diesen exakt gezogenen Linien.

Hardly anything about this landscape looks original or natural. Cultivated for centuries, olive trees and vineyards in geometric patterns  have an almost hypnotic effect as you drive past.

 

 

 

Wir campen auf einem schönen Platz außerhalb Grenadas und widmen uns während der nächsten Tage einem Problem, das uns zunehmend zu schaffen machte: Unsere Klimaanlage im Auto ist ausgefallen, das Gebläse entlässt nur mehr heiße Luft in den Innenraum.

We camp at a good site near Granada and decide  to concentrate our efforts on a problem that has been getting more demanding as the days get hotter. The air-conditioning in the car is defective and instead of cooling delivers us yet more hot air.

Bei 30 Grad Außen- und einer unmeßbaren Innentemperatur schalten wir den ADAC-Pannenservice ein, der uns auf vorbildlichste Weise eine Werkstatt in der Nähe sucht und dringend notwendige Übersetzungsdienste leistet.
Johns Geburtstag verbringen wir deshalb in freudiger Erwartung auf kühle Luft ganz auf dem Campingplatz.

At 30°C outside and immeasurably more inside, we contact our ADAC (German automobile club) helpline in Spain, which performs excellently finding a nearby repair service and acting as over-the-phone translator.
So we spend my birthday relaxing at the campsite and photographing anything we see (e.g. above) in happy  expectation of getting cooled again.

 

 

 

Nachdem dieses Problem zu unserer vollsten Zufriedenheit gelöst ist, machen wir einen Trip in die Gegend um Guadix, die berühmt ist für ihre Höhlenwohnungen (Cuevas). Seit mindestens 2000 Jahren haben Menschen Höhlen in das weiche, aber wasserdichte Tuffgestein gegraben, in die sog. "badlands", nutzloses Wüstenland aus konischen, ockerfarbigen Bergen.
Hinter den schlichten Eingangsmauern eröffnen sich verzweigte Wohnungen, die von Außen an den auf die Hügel gepflanzten Kaminen oder Antennen zu erahnen sind. Der Stadtteil auf diesem Bild gehört zum Ort Purullena.

After this problem has been satisfactorily solved, we make a trip to the area of Guadix, which is famous for its cave-dwellings (Cuevas). For at least 2000 years people have been digging caves into the soft but waterproof tuff rock composed of volcanic dust, in the so-called badlands, agriculturally useless ochre hills.
Behind undecorated entrance walls the dwellings  open out into passages and rooms. Their presence is indicated on the outside by chimneys and aerials sticking up from the hills and slopes.
The picture shows part of the small town of Purullena.

 

 

 

Die größte Ansammlung von Höhlenwohnungen findet sich in Guadix, einer Kleinstadt mit maurischen Hinterlassenschaften, einer beachtlichen Kathedrale und dem Ruf, erste christliche Stadt (70 n.Chr) ganz Spaniens gewesen zu sein.

The largest collection of cave-dwellings is in Guadix itself. The little town with a legacy of Moorish history has a remarkable cathedral and the reputation of being the first Christian town (ca. 70 AD) of the whole of Spain.

 

 

 

Vergitterte, als Schirmständer missbrauchte Fenster und Klinkerfronten bezeugen die maurische Vergangenheit der Stadt. Der Wasserspeier an der Kathedrale scheint beliebter Aussichtspunkt einer Taube zu sein.

Not everything in the town is used as the designer expected: the barred window makes a good umbrella-stand and the cathedral gargoyle makes a good pigeon-perch.

 

 

 

 

 

Eigentlich suchen wir den Stadtteil mit den Höhlenwohnungen. Dabei stoßen wir auf die Ruine der alten maurischen Festung, die offensichtlich nicht besucht werden kann, und auf viele neuere Häuser.

We hunt through the town for the area  where the cave-dwellings are and see the Moorish castle, which is apparently not open to the public, and plenty of newer houses..

 

 

 

 

 

 

 

Auch in Guadix bereitet man sich eifrig auf die Fronleichnams-Prozession vor.

Processions seem to be an important topic in Guadix:
preparations (left) - including placement advertising from a well-known chain of German supermarkets and
(right) a play version.

 

 

 

 

 

In dieser trockenen, wüstenartigen Umgebung sticht solch ein blühender Baum schon ins Auge.

In the dry, desert-like area, the colourful tree is a welcome change.

 

 

 

 

 

Nach einigem Herumirren finden wir es doch noch, das so genannte Troglodytenviertel der Stadt, das aus ca. 2000 auch heute noch bewohnten Höhlen besteht. Über ein großes Gebiet verstreute, aus dem Boden ragende Schornsteine zeigen an, dass darunter gehaust wird.

After some searching we find the ‘troglodyte’ area of the town, which contains about 2000 underground dwellings still occupied today. Spread out over a considerable area, the chimneys show that there are dwellings below.   

 

 

 

 

 

Nichts hindert einen daran, auf den "Dächern" der Häuser spazieren zu gehen. Böse Zungen behaupten, die Kamine hätten eine geschickte Höhe, um Zigarettenkippen darin zu entsorgen.

Nothing really stops you walking around on the ‘roofs’ of the houses, but please don’t use the chimneys as ashtrays.

 

 

 

 

 

 

 

Kein Hauseingang gleicht dem anderen, manche wirken ärmlich, andere geradezu luxuriös. Es gibt Höhlenhotels, ein Höhlenmuseum und Höhlenrestaurants - sowie eine Unmenge elektrischer Leitungen, die unsere Fotos verzieren.

The house entrances are all different. Some look very simple, some luxurious. There are cave-hotels, a cave-museum and cave-restaurants and also a vast quantity of electric cables - difficult to avoid when taking pictures!

 

 

 

 

 

Mit dem Bau moderner Häuser kam es im vergangenen Jahrhundert zu einer gewissen Stadtflucht aus dem Höhlenviertel, bis Künstler die Wohnungen neu entdeckten und das Gebiet zunehmend attraktiv wurde. Auch heute werden noch neue Höhlen gegraben. Eine Auflage ist jedoch, dass für die Küche ein außen liegender Vorbau errichtet wird.

In the last century people left the cave-area to live in more modern houses, until artists rediscovered the cave-dwellings and the area became more attractive. Even today new cave-dwellings are being excavated, but now it is obligatory to construct the kitchen in an extension above the ground.

 

 

 

 

 

Wir schlendern kamerabewaffnet durch die fremdartigen Gassen von Purullena , da werden wir von einer Frau heftig herbeigewinkt. Sie möchte uns ihre Wohnung von innen zeigen. Wir können unser Glück über so viel Großzügigkeit kaum fassen, bis wir am Ende der Führung feststellen, dass die gleiche Großzügigkeit in Form eines üppigen Trinkgeldes (als John 5 Euro anbietet, schiebt die Frau uns klagend den Kinderwagen mit einem Neugeborenen unter die Nase - John verdoppelt) auch von uns erwartet wird. In der Folge flüchten wir geradezu vor Angeboten, die uns in den Gassen von eifrigen Hausfrauen angetragen werden. Doch dieses eine Mal hat es sich gelohnt: Auch wenn wir Skrupel empfinden, so weit in die Intimsphäre einer Familie einzudringen, drängt die Frau darauf, uns fast jeden Winkel ihrer Wohnung zu zeigen.
Anscheinend sind die Höhlenwohnungen nach einem ähnlichen Muster gebaut. Durch die Haustür, die meist nur aus einem Vorhang besteht, tritt man in das gemütliche, noch helle Wohnzimmer, an das sich die Schlafräume anschließen, die ebenfalls nur mit dünnen Vorhängen abgegrenzt werden.

We wander armed with our camera through the unusual streets of Purullena gaping at the houses and clearly identifiable from any distance under 1 km as tourists.
We are surprised and pleased when a woman waves at us and makes us understand that we are welcome to come and look at her underground home. At the end of the guided tour it is obvious that a tip is expected. My initial naive hope that €5 is sufficient is quickly dashed by the lady pointing plaintively at her baby’s pram, so we double (happily acceptable) and quit.
After that we are pursued by other enterprising housewives (Elli pays on demand after photographing someone’s pony), but consider the insight that we had been given into this dwelling well worth it.

The home started with a curtain, through which you go into a very normal living room, apart from the unusually shaped ceiling. Then there are side passages, some separated off with further thin curtains. .

 

 

 

 

 

 

 

Hinter den Schlaf- oder Kinderzimmern, die wie das Wohnzimmer schön gefließt sind, finden sich noch mehrere Durchgänge, die zu den schlichteren Nebenräumen oder dem Gästezimmer führen. Benötigt man zusätzlichen Raum, gräbt man sich eine weitere Höhle oder ein Schrankloch.
Die äußeren Bereiche der Wohnungen sind wohl bauamtlich erfasst; was im Innern so alles getrieben wird, wieviele Räume wo abzweigen, ist allein Wissen der Besitzer.

All rooms have tiled floors. Beyond the bedroom or children’s room, there are further entrances leading to simpler storage rooms and maybe a guest room.
It seems if you need more space, you dig out a further room or cellar! We understand the outer parts are officially recognized by the building authorities, but how many further rooms there are seems to be up to the cave-dweller.

 

 

 

 

 

Ein "Höhlenpanorama" mit den schön getünchten Schlafräumen.
Die Wohnungen werden gerühmt wegen ihres wunderbaren Klimas, sommers wie winters soll die Temperatur 20 Grad betragen. Außerdem sind sie schalldicht. Wenn man die Dicke der Wände betrachtet, wird klar, dass kaum ein Laut nach außen oder zum Nachbar dringen dürfte, es sei denn, man hat sich beim Graben verschätzt und ist der Nachbarwohnung zu nahe gekommen.

Here is a cave panorama showing white-washed bedrooms.
The homes are well-known for their excellent climate - in summer and winter the temperature is about 20°C - and for the insulation from noise. The thickness of the walls prevents sound from travelling out or in - unless of course you have dug too close to the neighbours!

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture. Guadix Panorama 4.2005

Wenn man dieses Panorama vergrößert, kann man mit dem Auge ein bißchen auf den Hausdächern herumspazieren oder den hochgelegenen Friedhof besuchen.

This picture can be expanded to visually ‘explore’ the area a little or to visit the hilltop cemetery.

 

 

 

Seite inklusive Navigationsleiste / Page including navigation menu