Frühere Touren
Earlier trips

All pictures Copyright
 E & BJ Capper Nagold 2004-2012

 

17.5.2010

Eine sentimentale
Reise nach

A sentimental
journey to

Clifton, Bristol

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

Wir verlassen Bath und erreichen nach ca. 40 Minuten Clifton, einen wohlhabenden Vorort der Großstadt Bristol. Clifton wurde auf einem steilen Hügel oberhalb des Flusses Avon gebaut und wurde ursprünglich reich durch den Tabak- und Sklavenhandel.

Wahrzeichen von Bristol ist Clifton Suspension Bridge, eine Hängebrücke 75m oberhalb der Hochwassermarke des Flusses Avon. Sie wurde von dem jungen Ingenieur Isambard Kingdom Brunel entworfen. Der Bau begann in 1831, wurde aber erst 1864 fertiggestellt, wenige Jahre nach dem Tod von Brunel.

We leave Bath and travel the ca. 40 minutes to Clifton, an affluent suburb of the large city of Bristol. Clifton was built on the steep hill above the River Avon and originally became wealthy from the tobacco and slave trades.

Bristol’s landmark is the Clifton Suspension Bridge, 75m above the high tide water level of the river. It was designed by a young engineer Isambard Kingdom Brunel and building was started in 1831. However it was not finished until 1864, a few years after Brunel’s death.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

Die Brücke hat eine Spannbreite von 214m und verbindet Clifton mit dem Gebiet Leigh Woods.
Die Brücke hat traurige Berühmtheit als Ort für  Selbstmorde erlangt, aber im Jahre 1885 hat eine Frau den Sturz überlebt, da ihre aufgebauschten Röcke sie wie ein Fallschirm abbremsten.

Der Fluss Avon ist stark den Gezeiten unterworfen. Links führt er in Richtung des Hafens Avonmouth. Oberhalb der Klippen vor uns, die bei Kletterern beliebt sind, sieht man den Turm des Observatoriums, in dem sich seit dem 19.Jh. eine Camera obscura befindet.

The bridge spans 214m and links Clifton and the Leigh Woods area.
The bridge has sad fame as a place to commit suicide, but in 1885 a woman survived the fall when her billowing skirts acted as a parachute.

To the left the tidal River Avon leads down to the port of Avonmouth. Above the cliffs ahead, popular with rock-climbers, is the tower of the Observatory, in which there is a camera obscura installed there in the 19th C.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

Die Ansicht stromaufwärts von der Brücke aus zeigt in der Mitte Gebäude im Zentrum von Bristol. Links am Kamm der Klippe erkennt man die Häuser von Clifton (in etwa ‘Klippenstadt’).
Das Bild zeigt den Fluß Avon bei Ebbe. In früheren Jahren war er tief genug, damit Schiffe Bristol als Hafen erreichen konnten.

From the bridge the upriver view is towards the main city of Bristol. On the left are the cliff-top houses of Clifton. Here the River Avon is at low tide, but it was sufficient in earlier years for ships to come up from the sea to the port of Bristol.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

Jetzt kommt der sentimentale Teil des Besuches. Fünf Jahre lang war John Internatsschüler auf der Public School Clifton College und  hat deshalb viele Erinnerungen von der Gegend.

Das Bild zeigt den Memorial Arch, ein Kriegsmahnmal für Schüler und Lehrer der Schule. In der Maisonne leuchtet der Bogen in schönen Farben.
Durch den Bogen sieht man die Kapelle der Schule.

Now we come to the sentimental journey part of the visit. For five years I was a boarder at the public school Clifton College and so have many memories of the area.

This is the school’s fine Memorial Arch, colourful in the May sunshine. It leads to the main part of the school. Through it the school chapel building can be seen.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

Innerhalb des Mahnmals stehen die Namen der in den zwei Weltkriegen Gefallenen eingraviert. Darunter befindet sich der Name von Beaufort Petter, Johns Onkel (Link zum Stammbaum).
Notiz: Johns erster Name ist Beaufort, nach seinem Onkel, aber er nennt sich auf Deutsch verständnishalber vorzugsweise John.

Onkel Beaufort wurde 1942 als Pilot eines Flugzeugs in Indien getötet. Früher war er Kriegsdienstverweigerer, hatte sich aber umentschieden, nachdem er Zeuge einer deutschen Flugzeugattacke auf unbewaffnete Zivilisten wurde. Er meinte gegen das Naziregime kämpfen zu müssen.

The names of pupils and teachers who fell in the two World Wars are inscribed inside the Memorial Arch. Among them is my uncle, Beaufort Petter (link to Family Tree) after whom I am named.

He was killed when piloting an aircraft in India in 1942. Earlier he had been a conscientious objector but then after witnessing a German air attack on unarmed civilians decided he had to fight against the Nazi regime.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

Schüler und Schülerinnen spielen auf der Close, wie der große Sportplatz direkt neben der Schule heißt. Zu Johns Zeit waren nur Jungs auf der Schule. Er meint, manches hat sich gebessert.

Das Schulpanorama zeigt von links das School House (eins der Häuser für Internatsschüler), die Big School (die Kantine), Gebäude, in denen es Klassenräume gibt, und rechts mit dem grünen, kupfernen Turm die Kapelle.  

Schoolboys and schoolgirls play on the Close, the main playing field next to the school. In my time the school was for boys only, so things have improved.

The school panorama shows, from the left, School House (one of the boarding houses), Big School (canteen), classroom buildings and on the right, the Chapel, with its green copper tower.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

In der Kapelle hat jeder seinen zugeordneten Platz. Alles wurde hierarchisch organisiert mit den Rangältesten hinten.
 Ein Höhepunkt war die Musik, weil die Kapelle über eine gute Orgel verfügt und der Raum voll war mit jungen und energischen Sängern.

In the chapel each person used to have his assigned place hierarchically organized with seniors nearer the back.
Music was a highlight with the good chapel organ and the chapel full of young and energetic singers. 

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / LargerGrößer / Larger

Im Nachhinein meint John, er hätte wohl mehr Zeit in der beeindruckenden Schulbibliothek verbringen sollen. Er fand damals die vielen und verschiedenen Sportarten im Schulangebot interessanter.

In hindsight I should have frequented the impressive school library more often, but at the time I found many various types of sport much more interesting.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

In der Bibliothek gibt es elegante und komfortable Sitzgelegenheiten, von denen aus man auf die Close, den Sportplatz, schauen kann...

In the library there is an elegant place to sit comfortably and to look out over the Close, the playing fields...

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

... wo gerade ein Cricketspiel auf dem schön präparierten Rasen stattfindet.

... where a game of cricket is in progress on the beautifully prepared pitch.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

Nachdem wir Clifton verlassen haben, fahren wir los in Richtung Norden nach Wales, zum anderen Ufer des Flusses Severn. Über den Fluss, der von den Gezeiten stark beeinflusst wird, führen jetzt zwei mautpflichtige Autobahnbrücken. Diese ist die ältere, östliche Brücke, die 1966 fertiggestellt wurde und 988m überspannt. Sie trägt den Verkehr der Motorway M48.

After leaving Clifton we set off to the North towards Wales on the other shore of the River Severn. There are now two motorway toll bridges over the strongly tidal river. This is the older eastern bridge completed in 1966 and with a span of 988m, which carries the traffic on the M48 motorway.

 

 

 

Etwas weiter Richtung Westen steht die neuere, zweite  Severn-Überbrückung, die Second Severn Crossing. Sie markiert die unsichtbare Grenze zwischen Fluss Severn und Flussmündung Severn. Sie ist 5km lang, überspannt eine Streck von 483m und wurde 1996 eröffnet.

Further to the West is the newer M4 motorway bridge, the Second Severn Crossing, which also marks the end of the River Severn and the start of the Severn Estuary. It is 5km long, has a longest span of 483m and was opened in 1996.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

Jetzt haben wir Wales erreicht. Es sind nicht viele Unterschiede erkennbar, außer dass die Straßenschilder jetzt zweisprachig sind, auf Walisisch und auf Englisch. Eine landschaftlich schöne Straße führt uns durch das Flusstal des Flusses Wye, der streckenweise die Grenze zwischen England und Wales darstellt.

Wir erreichen bald die beeindruckenden Ruinen von Tintern Abbey, (Wiki-Link), haben aber leider die Öffnungszeiten verpasst.

Tintern war das zweite Kloster des Zisterzienserordens in Großbritannien und wurde 1131 gegründet. Die Mönche kamen aus L'Aumône, einem Tochterkloster von Cîteaux Abbey, südlich von Dijon in Frankreich.

Die Zisterzienser wollten den Regeln des Hl. Benedikt folgen und sich Gehorsam, Armut, Keuschheit, Stille, Gebet und Arbeit widmen.

Now we are in Wales. There is not much visible difference apart from the fact that the road signs are now in both Welsh and English. A pleasant country road leads us up the scenic Wye Valley, which forms part of the English-Welsh border.

Soon we come past the very impressive ruins of Tintern Abbey, (Wiki link), unfortunately too late to go in.

Tintern was the second monastery of the Cistercian Order in Britain and was founded in 1131. The monks came from L'Aumône, a daughter monastery of Cîteaux Abbey, south of Dijon, France.

The Cistercians aimed to follow the rule of St. Benedict, dedicated to obedience, poverty, chastity, silence, prayer, and work.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

Der Hauptanteil der Ruinen, die heute sichtbar sind, bildet die 72m lange gotische Kirche, die zum Ende des 13. Jh. fertiggestellt wurde.

Nach 400 Jahren des monastischen Lebens wurde das Stift 1536 auf Anordnung von Heinrich VIII. aufgelöst. Manche der Baumaterialen wurden verkauft und der Verfall setzte ein.

The main part of the ruins visible today is the 72m long fine Gothic church completed towards the end of the 13th C.

After 400 years of monastic life the foundation was dissolved by order of Henry VIII in 1536. Some of the building materials were sold and decay began.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / LargerGrößer / LargerGrößer / Larger

Einige Detailbilder der Abteiruinen.

Im 18.Jh. hat sich das öffentliche Interesse an alten und romantischen Anlagen wiederbelebt und das Wye-Tal und die Abtei Tintern wurden immer beliebter.

Details of the Abbey ruins.

In the 18th C people regained interest in old and romantic sites and the Wye Valley and Tintern Abbey became more popular.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

Wie man sieht, ist Tintern Abbey im ländlichen Leben gut integriert.
Sie wird jetzt von Cadw, der walisischen Behörde für Denkmalpflege, verwaltet und findet jedes Jahr bei zahlreichen Besuchern Gefallen.

Zum Vergleich: Wir haben das am weitesten im Osten liegende Zisterzienserkloster in Carta, Rumänien, besucht. Das ist auch eine Ruine, aber dort wird die Kirche noch benutzt.

The abbey is well integrated into the pastoral life of the area.
It is now managed by the Welsh agency for preservation of monuments, Cadw, and is enjoyed by numerous visitors each year.

For comparison: we visited the easternmost Cistercian foundation at Carta in Romania, which is also in ruins, but where the church is still in use.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

Wir fahren weiter nach Wales hinein. Auf der linken Seite sehen wir den Nationalpark Brecon Beacons (Wiki-Link), den wir am morgigen Tag besuchen wollen (Link).

We continue up into Wales, with the Black Beacon National Park away to our left (Wik link), which we want to visit tomorrow (link).

 

 

 

In Großbritannien haben wir manchmal den Eindruck, in Absurdistan zu sein. Die angedrohten Strafen sind so massiv, dass sie fast auf uns wie ein Witz wirken, sind aber sehr wohl ernst gemeint.

In Britain we sometimes get the impression we are visiting Absurdistan. Threatened fines are so massive that they seem like a joke, but are obviously intended to be taken seriously.

 

 

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

Neben der Straße gibt es im Abendlicht schöne Aussichten über den Fluss Usk in Richtung der Brecon Beacons.

Lovely views from the road across the River Usk to the Brecon Beacons in evening light.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

Im weichen Licht sind die  Schafe immer noch fleißig bei der ihnen anvertrauten Arbeit, fett zu werden.

In the soft light the sheep are still busy at their assigned task of getting fat.

 

 

 

Anklicken zum Vergrößern / Click for larger picture.
Größer / Larger

Manche der Schafe machen kurz Pause, um uns anzuschauen, aber die Meisten weiden weiter.

Im Hintergrund ist wieder der charakteristische Umriss der Black Beacons zu sehen. Links ist Pen y Fan, mit 886m die höchste Erhebung im südlichen Großbritannien.

Some of the sheep pause briefly to look at us, but most carry on grazing.

In the background is again the characteristic outline of the Brecon Beacons with Pen y Fan on the left, at 886m the highest peak in southern Britain.

 

 

 

Seite inklusive Navigationsleiste / Page including navigation menu