Frühere Touren
Earlier trips

All pictures Copyright
 E & BJ Capper Nagold 2004-2012

 

7. - 9.5.2010

Reise durch die schottischen Highlands

Journey through the Scottish Highlands

On Tour

Fishnish Lochaline Fähre/Ferry

Wir ziehen nach zehn Tagen auf der Insel Mull nach Süden los. Die Route ist eine andere, was bedeutet, dass wir erstmals die Fähre von Fishnish über den Sund von Mull nach Lochaline benutzen und in Richtung Norden fahren.
Lochaline ist ein Dorf auf der Westseite der Mündung des Lochs Aline. Loch Aline ist wiederum ein 4 km langer Meeresarm im rechten Winkel zum Sund von Mull.

We now set off on the trip back south after ten days on the Island of Mull. The different route we choose starts by going north, using the ferry from Fishnish across the Sound of Mull to Lochaline.
Lochaline is a village on the west side of the mouth of Loch Aline, which in turn is a 4 km long sea loch at right angles off the Mull Sound.

 

 

 

Fluss/River Abhainn na Coinnich Loch_Linnhe

Von Lochaline aus führt die Strasse A884 am nordwestlichen Ufer von Loch Aline entlang, danach, nach ca. 18 km über Land, biegen wir auf die B8043 rechts ab. Die Kurven der Landstraße führen neben dem kleinen Fluss Abhainn na Coinnic (Bild) herunter zur Küste am kleinen Loch a’Choire, was eigentlich nur eine Einbuchtung des großen Lochs Linnhe darstellt. Hier ist einer dieser zwei Meeresarme in der Ferne sichtbar, welcher, wissen wir nicht.

 From Lochaline the A884 first leads along the north-west side of Loch Aline, then after about 18 km cross-country we turn right onto the B8043. The road curves down next to the small river Abhainn na Coinnic (picture) before reaching the coast again next to the small Loch a’Choire, which is a bay off the large salt water Loch Linnhe. Here one of those two lochs is visible in the distance, which one, we don’t know.

 

 

 

Loch Linnhe

Danach führt die manchmal enge Straße 7 km weiter am Nordwestufer von Loch Linnhe entlang. Auf der rechten Seite gibt es eine herrliche Aussicht nach vorne und nach rechts übers Loch.

Then for about 7 km the narrow road leads further along the north-west shore of Loch Linnhe, with a magnificent view ahead and to the right across the loch.

 

 

 

Loch Linnhe
Größer / Larger

Loch Linnhe
Größer / Larger

Das ist eigentlich ein einziges Panoramabild von Loch Linnhe, am Nordwestufer aufgenommen. Das untere Bild setzt das obere Bild mit einer kleinen Überlappung fort.
Irgendwo rechts von der Mitte des oberen Bildes ist die Mündung des Loch Levin, das von Loch Linnhe in Richtung der Berge bei Glencoe abzweigt. Dort fahren wir jetzt hin.

This is actually one panorama picture of Loch Linnhe from the north-west shore; the lower picture is a continuation of the top one with a little overlap.
Somewhere to the right of centre in the upper picture is the mouth of Loch Levin which leads off Loch Linnhe up into the mountains near Glencoe. That is where we are now heading.

 

 

 

Lochan Doire a' Bhraghaid
Größer / Larger

Wir verlassen Loch Linnhe wieder für eine Strecke von ca. 6 km über Land
Hier schmückt ein knorriger und einsamer Baum die Aussicht über den kleinen Binnensee Lochan Doire a’Bhraghaid.

We leave Loch Linnhe for about 6 km cross-country again.
Here a gnarled and solitary tree decorates the view across the small inland lake Lochan Doire a’Bhraghaid.

 

 

 

Corran Ardgour Fähre/Ferry
Größer / Larger

Nach weiteren 10 km am Loch Linnhe entlang erreichen wir  bei Corran unsere letzte Fähre in Schottland. An dieser Stelle verengt sich Loch Linnhe auf nur ca. 300 bis 400 m, und wir sind bald am anderen Ufer in Ardgour.

After another 10 km along Loch Linnhe we reach our last ferry in Scotland at Corran. At this point Loch Linnhe narrows down to only about three or four hundred metres and we are soon on the other side at  Ardgour.

 

 

 

Glencoe Loch Levin
Größer / Larger

Von dort aus sind es nur noch 13 km bis Glencoe. Hier halten wir kurz  zwischen den Ortschaften Ballachulish und Glencoe neben Loch Levin an. An der gleichen Stelle waren wir vor einigen Jahren bei viel stürmischerem Wetter.

From there it is only about 13 km to Glencoe. Here we stop briefly next to Loch Levin between Ballachulish and Glencoe. We were at the same place in much stormier weather a few years ago.

 

 

 

Glencoe
Größer / Larger

Wir finden endlich eine Stelle, wo wir für eine Pause anhalten können. Das ist in den Touristengebieten von Schottland überraschenderweise nicht immer einfach, obwohl unser VW Campingbus von der Größe her sehr bescheiden ist.
Es gibt eine schöne Aussicht auf die dramatischen Berge bei Glencoe.

At last we find somewhere where we can stop and park for a pause, rather surprisingly not always easy in Scoptland’s tourist areas, although our VW camping bus is very modest in size.
There is a fine view of the dramatic mountains near Glencoe.

 

 

 

Glencoe
Größer / Larger

Die Straße führt jetzt weiter hinauf durch den historischen Pass von Glencoe mit seinen schroffen Bergen. Glencoe ist besonders für das verräterische Massaker von Mitgliedern des Clans Macdonald bekannt, das 1692 stattfand.  

The road leads on up through the historic pass of Glencoe with its craggy mountains. Glencoe isespecially known for the treacherous massacre of members of the Macdonald clan that took place in 1692.

 

 

 

Bei/Near Glencoe
Größer / Larger

Dramatische Berghänge in der Nähe von Glencoe. Das Leben muss für einsame Bergbauern hier sehr hart sein.

Dramatic mountain slopes near Glencoe. It must be a hard life for isolated hill farmers here sometimes.

 

 

 

Lochan na h-Achlaise
Größer / Larger

Die szenische Straße führt uns weiter an Bergen und Seen vorbei, einschließlich Lochan na h-Achlaise.

The picturesque road takes us on past mountains and lakes, including Lochan na h-Achlaise.

 

 

 

Bagpiper - Loch Tulla - Beinn an Dothaidh

Wir halten an einem großen Parkplatz neben der A82, wo es auch Platz für Busse gibt. Der Dudelsackspieler hat deshalb seinen Arbeitsplatz gut gewählt.

Die umgebende Landschaft ist sehr schön. Rechts sieht man Loch Tulla, und als Hintergrund dienen dem Musiker die Berghänge des Beinn an Dothaidh.

Das erinnert uns daran, dass wir bald die Schottischen Highlands verlassen. Unser weiterer Weg in Richtung Süden führt auf mondäneren Straßen erstmals über Edinburgh.  

We stop at a large parking place off the A82 where there is room for buses to stop as well, so this bagpipes player has chosen his place of work well.

The surrounding scenery is magnificent. On the right in the distance is Loch Tulla and as background to the piper the slopes of Beinn an Dothaidh.

This reminds us that we are soon to leave the Scottish Highlands. Our way south is now on more mundane roads leading first via Edinburgh.

 

 

 

Seite inklusive Navigationsleiste / Page including navigation menu

 

.